Hier finden Sie uns

Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
Pastoratsweg 1
48249 Dülmen-Buldern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 0259091720

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

... Zeitzeugen und Wegbegleiter berichten von ihren Erfahrungen und Erlebnissen vor Ort. Im Anschluss haben Sie im Eingangsbereich unserer Kirche bei Brot und Wein Gelegenheit sich über diese erfolgreiche Partnerschaft auszutauschen sowie über weitere Partnerschafts-Projekte in unserer Seelsorgeeinheit zu  informieren. So wird u.a. ein Bischof aus Uganda als Gast der KolpingFamilie über die Situation vor Ort Auskunft geben.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

30 Jahre Partnerschaft mit Vitorino Freire in Brasilien „Wir bauen eine Brücke

 

Unter diesem Leitgedanken besteht nun schon seit 1989 die Partnerschaft zwischen unserer Seelsorgeeinheit und der Gemeinde Vitorino Freire im Bundesstaat Maranhão im Nordosten Brasiliens. In dieser Zeit ist viel passiert. In der mit finanzieller Unterstützung unserer Gemeinde gegründeten Familienlandwirtschaftsschule werden heute jährlich 160 Schüler in einem dualen System (landwirtschaftlicher und schulischer Unterricht) von der 5. bis zur 10. Klasse unterrichtet. Dank des hohen Einsatzes der Lehrer und Eltern vor Ort und der finanziellen Unterstützung durch den Vitorino Freire Verein unserer Gemeinde, der sich an der Finanzierung der Lehrergehälter beteiligt, ist die Schule derzeit finanziell sehr gut aufgestellt. Dies ermöglicht uns heute, die weiterführende Manoel Monteiro Landwirtschaftsschule, an der einige Schüler aus Vitorino Freire ihr Abitur machen – auch hier wird im dualen System unterrichtet – zu unterstützen. Nach unserem letztjährigen Besuch haben wir der Schule finanzielle Hilfe

zur Sanierung der katastrophalen sanitären Einrichtung zugesagt.

 

In den Jahren zuvor haben wir den, zu Vitorino Freire gehörenden, kleinen Ort Brejo d’Area beim Neubau eines Katechesezentrums unterstützt. Es ermöglicht fünf FranziskanerSchwestern, sich um die Bevölkerung, vor allem um die Jugendlichen zu kümmern. Hier leben viele alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern, deren Väter zur Arbeit in die Großstadt oder als Goldgräber in das Amazonasgebiet gezogen und von dort nie zurückgekehrt sind. Bei drei Reisen konnten sich einige Mitglieder unserer Gemeinde von der hervorragenden Arbeit vor Ort überzeugen und durften die überwältigende brasilianische Gastfreundschaft und Herzlichkeit erleben.

 

Der „Ausschuss Partnerschaft Grenzenlos“ möchte weiterhin über alle räumlichen, aber auch kulturellen Grenzen hinweg auf Menschen verschiedener Kontinente zugehen. Durch partnerschaftliches Denken und Handeln auf Augenhöhe sollen auch in Zukunft Brücken gebaut werden.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde St. Pankratius Buldern