Hier finden Sie uns

Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius
Pastoratsweg 1
48249 Dülmen-Buldern

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 0259091720

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

"Meine Seele preist den Herrn"

Lk 1,46

Herzlich willkommen auf der Homepage der Katholischen Kirchengemeinde

St. Pankratius Buldern!

Foto vom 23. Mai 2020: Mirjana Unterberg-Eienbröker

Regenbogen über Buldern

"Meinen Bogen setze ich in die Wolken; er soll das Bundeszeichen sein zwischen mir und der Erde" (Genesis 9.13)

Bild: Elke Frommhold, In: Pfarrbriefservice.de

Videoimpulse

Es stehen folgende Videos zur Verfügung:

Karfreitag

Osternacht

Ostern 2020 - ein musikalischer Gruß

Autogottesdienst Ostersonntag

zu den Videos

FotoART by Thommy Weiss_pixelio.de

Informationen zur Corona-Krise

 

Liebe Gemeindemitglieder,

die weitere Verschärfung von Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus zwingt uns, weitere Einschränkungen vorzunehmen.

Taufen und Trauungen sind vorerst bis zum 19. April 2020 nicht mehr möglich.

Für Beerdigungen gilt weiterhin, dass sie im engsten Familienkreis (maximal bis zu 20 Personen) stattfinden können. Hygienevorschriften müssen unbedingt beachtet werden (Abstand von zwei Meter etc.). In Hiddingsel und Buldern werden Beerdigungen nur noch im Freien erfolgen. Sollten die Wetterbedingungen völlig widrig sein, werden wir darüber sprechen, wie in Buldern die Trauerhalle zu nutzen ist. Wo sich eine kleine Trauergemeinde auf dem Friedhof versammelt, wird mit den Angehörigen besprochen.

Grundsätzlich sind die Verfügungen der Kreise, Städte und Kommunen strengstens zu beachten.

Die Weihe der heiligen Öle findet in der Karwoche unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Öle für die Feier der Krankensalbung und die Feier der Taufe und Firmung stehen ab dem 20. April (heutiger Stand) bereit.

Die Feier der Kar- und Ostertage wird nicht öffentlich stattfinden. Als Pfarrer der Seelsorgeeinheit werde ich das im Beisein einer zweiten Person tun. Was das für das geistliche Leben einer christlichen Gemeinde bedeutet, ist kaum zu erfassen.

Es gibt Übertragungen aus dem Dom zu Münster und der WDR plant wohl auch eine geeignete Übertragung zum Gründonnerstag, zum Karfreitag und zur Osternacht.

Am Ostersonntag werden alle Kirchenglocken in NRW zum Zeichen der Auferstehung gleichzeitig eine Viertelstunde läuten.

Schon jetzt schließen wir uns der Idee aus dem Erzbistum Paderborn an, jeden Abend bis zum Mittwoch in der Karwoche, um 19.30 Uhr die Glocken zu läuten. Damit laden wir ein zum Gebet z.B. das „Vater unser“. Sie können dazu eine Kerze anzünden und ins Fenster stellen. Immer mehr Christen tun dies am Abend. Ich hörte, dass diese Praxis mittlerweile über Europa hinaus geschieht. So bleiben wir zusammen, indem wir füreinander beten.

Unsere beiden Kirchen bleiben von 9.00 Uhr bis zum Glockengeläut am Abend (19.30 Uhr) geöffnet.

An jedem Morgen feiere ich in der Zeit von 8.00 bis 9.00 Uhr die Heilige Messe. Die Intentionen nehme ich mit in die Feier der Eucharistie, sowie alle Anliegen, die sie mir schicken oder telefonisch durchgeben. Die Pfarrbüros bleiben besetzt, auch wenn sie für die Öffentlichkeit geschlossen sind.

Jeden Tag schreibe ich einen Impuls und veröffentliche ihn auf der Internetseite www.kirche-buldern.de. Unter „Tagesimpuls“ schnell zu finden.

Palmzweige für zu Hause

Palmsonntag werde ich in der Kirche Palmzweige segnen. Kleine Palmbuschen können dann ab Palmsonntag bis zur Osterwoche zu den Öffnungszeiten aus der Kirche mitgenommen werden.

Wer einen Palmzweig gebracht haben möchte meldet sich bitte im Pfarrbüro telefonisch oder per Mail.

 

Osterkerzen

Das gleiche gilt für die Osterkerzen. Kleine Osterkerzen stehen ab dem 1. April zum Verkauf in der Kirche. Zu den Öffnungszeiten können diese erworben werden. Die Küsterinnen werden regelmäßig das Geld aus dem Opferstock holen.

 

Weitere Informationen zum Osterfest folgen am nächsten Sonntag. Es reifen Ideen, wie wir trotz der räumlichen Trennung im Gebet vereint sein können.

 

Ihr Pastor Ferdinand Hempelmann 

 

 

STERNSINGERAKTION 2020

Die Sternsinger waren in Buldern am Samstag, 4. Januar unterwegs und sammelten für unsere Partnergemeinde Vitorino Freire 8.130,91 €.

Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

Helferpool der Gemeindecaritas

Der Caritas-Ausschuss von St. Pankratius Buldern plant, einen Helferpool aufzubauen.

Hier mehr erfahren:

Bild: Rainer Sturm/pixelio.de

Datenschutzerklärung

Bitte Bild anklicken.

Foto: Heinz Hirsch.pixelio.de

Gebet für die Partnergemeinden

an jedem letzten Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr in St. Pankratius.

Foto: Thommy Weiss / pixelio.de

Abend der vielen Lichter –                          „Zünd ein Licht an“

Der Liturgieausschuss der Seelsorgeeinheit lädt alle Gemeindemitglieder aus Buldern und Hiddingsel am Samstag, 23. November 2019, um 17.00 Uhr auf den Friedhof nach Hiddingsel ein. Neben Taizé Gesängen, Impulsen am Kreuz des Friedhofs und einer kleinen Prozession, findet um 18.00 Uhr ein gemeinsamer Gottesdienst statt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit des geselligen Beisammenseins am und im Pfarrheim.

Der Gottesdienst um 18.00 Uhr in St. Pankratius Buldern entfällt an diesem Tag.

Pastoralplan der Seelsorgeeinheit

Foto: S.Hofschlaeger/pixelio.de

E-Mail an das Pfarrbüro

Foto: Biggi / pixelio.de

Bischofswort zur Coronakrise

Bischofsbrief vom 16. März 2020 von Dr. Felix Genn, Bischof von Münster.

Gemeindewallfahrt Telgte

Die diesjährige Gemeindewallfahrt nach Telgte findet statt am Sonntag, 20. September 2020.

Gottesdienstzeiten in der Seelsorgeeinheit

Die Gottesdienstzeiten für die Seelsorgeeinheit

St. Georg Hiddingsel und St. Pankratius Buldern entnehmen Sie bitte dem aktuellen Publicandum.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchengemeinde St. Pankratius Buldern